Termine

Montag:                            08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:                          14.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch:                         08.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag:                     14.00 - 20.00 Uhr
Freitag:                             08.00 - 17.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung!

Rückerstattung

Ärztlich verordnete Heilmassagen werden teilweise von Ihrer Krankenkasse rückerstattet, sofern diese vorab bewilligt wurden.

Die ÖGK und die BVAEB, haben die Bewilligungspflicht bis auf Weiteres ausgesetzt. Das bedeutet, dass vorläufig eine Verordnung für Heilmassagen und Lymphdrainage automatisch bewilligt ist.

Ebenso enthalten private Krankenversicherungen häufig pauschalen für die Rückvergütung von Heilmassagen und/oder gewerblichen Massagen. Klären Sie bitte vorab mit Ihrer Versicherung welche Schritte für eine Erstattung notwendig sind.

Covid-19 , derzeit gültige Maßnahmen

Aufgrund der aktuellen Verordnung gilt in Bereichen, in denen Gesundheitsleistungen angeboten werden, weiterhin die FFP2 Maskenpflicht. Daher müssen alle Kunden beim betreten der Praxis eine FFP2-Maske tragen. Für gewerbliche Massagen ist während der Behandlung das Tragen der Maske nicht notwendig. Während der Durchführung von Heilmassagen muss die FFP2-Maske jedoch weiterhin getragen werden, sofern die Behandlung dadurch nicht verunmöglicht wird.

AGBs

Allgemeine wichtige Informationen


Bei vorliegen folgender Krankheiten darf eine Massage nicht oder nur bedingt in Anspruch genommen werden:

  • frische Verletzungen, beziehungsweise Fleischwunden
  • frische Muskelrisse oder Quetschungen
  • Knochenverletzungen wie beispielsweise Bone Bruise oder Knochenhautverletzungen
  • Knochenbrüche bis zur 6. Woche
  • frische Narben
  • akute Thrombosen
  • akute Venenentzündung
  • Hautentzündungen, zum Beispiel Ekzeme
  • Krampfadern
  • Osteoporose
  • Blutgerinnungsstörungen (durch Medikamente oder auch durch Krankheit bedingt)
  •  alle fieberhaften Erkrankungen und Infektionskrankheiten
  • bis zu 3 Tagen nach einer Impfung
  • Risikoschwangerschaften

Sollte etwas davon auf Sie zutreffen ist dies dringend vor der Behandlung mitzuteilen.


Ich bin darüber informiert, dass bei speziellen Therapiemethoden leichte Blutergüsse auftreten können.


Sofern ich einen Termin nicht wahrnehmen kann, muss dieser spätestens 24 Stunden vorher abgesagt werden.

Unentschuldigte nicht wahrgenommene Termine oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine (24 Sunden vor Termin) werden in Rechnung gestellt.


Kostenaufstellung:
Preise ab Dezember 2022

15 min Termin, 10 min Behandlung   -   14 Euro (nur auf Verordnung)
30 min Termin, 25 min Behandlung   -   28 Euro
45 min Termin, 40 min Behandlung   -   42 Euro 
60 min Termin, 55min Behandlung    -   56 Euro
90 min Termin, 85min Behandlung    -   84 Euro

Preise bis Dezember 2022
Termin 15min                 13,00 Euro

Termin 30min                 26,00 Euro

Termin 45min                 39,00 Euro
Termin 60min                 50,00 Euro


Die anfallenden Kosten für die Behandlungen sind umgehend nach Rechnungserhalt ohne Abzug in bar oder mittels Überweisung zu begleichen.


Zuweisungen zur Heilmassage, die vor Therapiebeginn von den Krankenkassen bewilligt wurden, können nach Bezahlung der Rechnung bei der jeweiligen Krankenkasse zur Rückvergütung eingereicht werden.



DSGVO

 Einwilligung in die Erfassung personenbezogener Daten gemäß Datenschutzverordnung (DSGVO) – für gewerbliche Massagen und Heilmassagen bei Heilmasseurin Bettina Stangl

          

 Sie stimme zu, dass Ihre Daten

  • Name, Vorname, Titel
  • Geburtsdatum
  • Kontaktdaten (wie Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse)
  • Bankdaten (für Zahlungen bzw. Rückzahlungen, die bargeldlos erfolgen)
  • gesundheits- und krankheitsrelevante Daten
  • Dokumentation der Behandlungen


zum Zweck

  • der Übermittlung von Kassabelegen sowie Honorarnoten postalisch oder per E-Mail
  • der professionellen Durchführung der Behandlungen
  • der Kontaktpflege (Terminvereinbarungen etc.)
  • der Information über Serviceleistungen im Kontext der Behandlungen
  • der Durchführung von Werbezusendungen per Post, telefonisch oder per E-Mail


10 Jahre nach der letzten Behandlung gespeichert bzw. aufbewahrt werden. Es erfolgt keinerlei Weitergabe der Daten an Dritte (ausgenommen bei Heilmassagen an die betroffene Krankenkasse, wenn diese sie für den Zweck der Rückerstattung anfordert).

Von dieser Vereinbarung nicht betroffen ist die steuerrechtliche Gebarung und Aufbewahrungspflicht (§ 132 Abs 1 BAO), die allerdings nur die Rechnungslegung betrifft und 7 Jahre beträgt (bzw. darüber hinaus solange sie für die Abgabenbehörde in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind).